logo chor cham 100px

In dankbarer Erinnerung

Ich will dem Herrn singen mein Leben lang
und meinen Gott loben, solange ich bin.
(Psalm 104)

 

Wir, die Mitglieder der Chorgemeinschaft Cham, gedenken in Trauer und Dankbarkeit unseres verstorbenen Gründungsmitglieds Herrn Alfons Graßl.

Er war ein stets zuverlässiger Chorsänger im Tenor, Förderer und Gönner, Verteidiger und Bewahrer der Musica Sacra.

Von seinen Eltern gefördert, entwickelte Alfons bereits in seiner Jugend ein inniges Verhältnis zur kirchenmusikalischen Tradition. Es war ihm zeitlebens ein großes Anliegen, bei vielen Chorgenerationen die Begeisterung und das Verständnis für den großen Schatz der Kirchenmusik zu wecken.

Mit seinem Wissen, seiner Kompetenz und einer Kritik zur rechten Zet hat er uns all die Jahre begleitet. Er liebte mit Herz und Stimm' die schöne Kirchenmusik im Regensburger Stil und war über all die Jahre ein Vorbild für singende Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Seine stete Mahnung "Sonja, schön müssen wir singen" bleibt unvergessen.
Beim Singen der Thomas-Messe von Ignaz Mitterer - eine, seiner Lieblingsmessen, die er schon als kleiner Bub mitsingen durfte - werden wir immer an ihn denken.

 

Alfons, wir danken Dir für alles, was Du uns gegeben hast.
Wir werden Dein Andenken stets in Ehren halten und die Kirchenmusik in Deinem Sinne weiter tragen.

Dein Lied ist nun gesungen - Du wirst uns fehlen.

 

 Alfons

 

Alfons Sterbebild